Bestandsaufnahme: Was ich habe.

Was habe ich?
Ich habe so viele Dinge! Viel mehr als ich eigentlich brauche, tragen und ertragen kann. Ich habe ein Auto, eine Wohnung, viele Frösche. Eine Waschmaschine, einen Laptop, einen Fernseher und viele DVD’s. Ich habe ganz viele Bücher, ganz viele Lieder und zwei Gitarren. Ich habe einen Wäscheständer, viel Wäsche und Schuhe. Ich habe eine Zahnbürste und Zahnpasta. Ich habe eine Arbeit, ich habe Geld, ich habe ein Handy und ein Bett. Ich habe es warm.
Was ich habe ist Luxus, sagen die Leute.

Was ich noch habe, und was ich als „Luxus“ bezeichne:

Ich habe zwei Augen, die alles, was ich betrachte auch wirklich sehen. Zwei Beine, die stehen, hocken und tanzen können, und mich durch die Welt tragen.
Ich habe zwei Ohren, die all‘ das was rund um mich passiert, akustisch aufnehmen, die wundervollen Sprachen und Geräusche der Welt hören und mich Musik spüren lassen können. Zwei Ohren, die Worte wörtlich verstehen.
Ich habe Sinn für Humor, durch diesen ich lachend durch die Welt schreiten kann, der mir so manche Situation mit einem Lächeln schmückt.
Ich habe Empathie, die mir wehtut, wenn jemand weint, und mit der ich mich gemeinsam mit anderen Menschen freuen kann.
Ich habe zwei Arme, die es mir ermöglichen, die Welt zu fühlen, spüren und auch anzugreifen.
Ich habe eine Nase, die wundervolle Gerüche wahrnehmen kann, und manchmal auch „gutes“ von „schlechtem“ unterscheiden kann.
Ich habe ein Herz, das mich am Leben hält und freudig vor sich hin pocht, um noch viele spektakuläre Situationen zu erleben.
Ich habe Mimik, die sich aus den vielen Fältchen, Muskeln und Haut in meinem Gesicht zusammensetzt, um wortlos mit meinen Mitmenschen zu kommunizieren.
Ich habe ein Lächeln, mit dem ich die Welt verzaubern kann. Ein Lächeln mit dem ich anderen Menschen zum Lachen bringen kann.
Ich habe eine unbeschreibliche Familie, die immer da ist und einfach meine, wundervolle, großartige, aufgeschlossene und perfekte Familie ist.
Ich habe Freunde, die ich nicht mehr missen möchte, und liebe die wunderschönen Stunden, die wir gemeinsam verbringen. Freunde und Familie sind die Engel des Alltags.
Ich habe Träume, die ich eines Tages verwirklichen will.
Ich habe eine Stimme, mit ich kommunizieren, sprechen, singen und schreien kann.
Ich habe Ideen, die manchmal toll, manchmal aber auch kompliziert sind.
Ich habe sooo viele Fragen, die offen sind, und manche, die beantwortet sind.
Ich habe ein Gehirn mit Synapsen, die manchmal ganz schön Samba tanzen.
Ich habe Vertrauen, ich habe Vertrauen in meine Umwelt, meine Familie und Freunde und Vertrauen in mich selbst (manchmal jedoch ein bisschen zu wenig). Ich habe Vertrauen in das Leben an sich.
Ich habe Erinnerungen, an so viel schöne Stunden, Minuten und Sekunden meines Lebens.
Ich habe eine eigene Meinung, Gefühle, Werte und ich habe Zeit.
Ich habe eine ausgeprägte kindliche Seite, die es einfach liebt, Frösche zu sammeln, Kinderbücher zu lesen und Gute-Nacht-Geschichten zu hören.
Ich habe Kreativität, die es mir erlaubt, mein inneres nach außen zu bringen, in Form von Zeichnungen, Geschichten, gebastelten Dingen und gestrickten Socken.

Ich habe mein Leben, das endlich ist und nicht selbstverständlich ist. Ich habe eine Seele die ganz schön bunt und ewig beständig ist. Ich habe Gründe, Gründe zum Lachen und auch zum Weinen, Gründe zum Handeln und auch zum Schweigen, gute und schlechte Gründe.

Und vor allem habe ich allen Grund, glücklich zu sein. Das ist für mich Luxus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s